Impro-Erzählshow zum Europatag: München erzählt…

… und das fastfood theater spielt dazu. Gemeinsam probieren wir eine ganz neue Form von Theater aus.

Menschen aus dem Stadtviertel tragen ihre Geschichten in die Öffentlichkeit – egal woher sie kommen, egal wie sie aussehen, egal was sie glauben. Gelebtes und Gespieltes führen zusammen zu einem neuen Blick auf die kleine Welt Stadtviertel, in der wir leben.

Der Europatag ist uns dabei Anlass und Signal zugleich: In Europa leben wir in einem komplexen Schmelztopf, wir stehen alle im Zusammenhang – von Portugal bis Rumänien, von Finnland bis Griechenland. Das kommt auch bei uns vor Ort, das kommt auch in den Stadtvierteln, das kommt in Berg am Laim an. Gutes Zusammenleben heißt hier verstehen, dass die Geschichten der anderen immer irgendwie auch unsere Geschichten sind, sie sagen immer auch etwas über uns selbst aus. Der erste Schritt: Sich trauen, mit diesen Geschichten in die Öffentlichkeit zu treten. Der zweite Schritt: verstehen, auseinandersetzen, weiterdenken. Das Theater macht’s vor!

Theater ganz anders – spannend, abwechslungsreich und: spontan!

Datum: 9.5.2018

Ort: Veranstaltungsraum in der GU Berg-am-Laim-Str. 127

Zeit: ab 19 Uhr

Eintritt: 11 Euro

Mehr Infos:  http://www.fastfood-theater.de/shows/muenchen-erzaehlt/

Fotos © Volker Derlath & fastfood

 

und dem Bezirksausschuss Berg am Laim