Demokratische Argumente gegen totalitäre Sprüche

Es ist an der Zeit, die Demokratie zu verteidigen – gegenüber ihren Skeptikern, und erst recht gegenüber ihren Gegnern. Was heißt das in konkreten alltäglichen Situationen? Wie kann man demokratieskeptische Argumente ernst nehmen, ohne sie zu übernehmen? Wie wappnet man sich mental gegen die groben Vereinfacher? Und schließlich: Wie begegnet man rassistischen und demokratiefeindlichen Sprüchen, mit denen man in seinen Einrichtungen oder im Alltag konfrontiert wird? Der Workshop soll helfen, die eigene Situation zu reflektieren, unterschiedliche Strategien zu entwickeln und Handlungsmöglichkeiten zu gewinnen.

Ein Workshop der Münchner VHS für MultiplikatorInnen und andere Interessierte.

Datum: 27. April 2018

Ort: Stadtteilladen baum20 (Baumkirchnerstr. 20)

Zeit: 15 bis 19 Uhr

gebührenfrei, Anmeldung erforderlich, unter: mit dieser Nummer erbeten unter Tel.: 089/ 48006 – 6750 oder -6239 oder online unter www.mvhs.de. Kursnummer bitte mit angeben: G110100

Vollständige Informationen finden Sie hier.

Gefördert vom Bezirksausschuss Berg­am­Laim im Rahmen des Berg am Laimer Jahres für Demokratie.